Produktdaten und Nummernsysteme

Für das Space Management, die Regalpanung und die Kommunikation von Planogramming-Daten sind die Stammdaten der eingesetzten Produkte von wesentlicher Bedeutung. Die Planungen und Ergebnisse eines Regaloptimierungssystems sind nur so gut wie die dazu eingesetzten Produktdaten.

Produkte müssen identifizierbar sein, ihre Maße und Formen müssen für die dreidimensionale Planung des Regals bekannt sein. Andere Informationen wie die Zugehörigkeit zu Warengruppen, Sortimenten und Produktfamilien sind für die Auswahl geeigneter Produkte sinnvoll und notwendig. Für Auswertungen, Kennzahlen und Analysen sowie die kontinuierliche Verbesserung von Regalen werden zusätzliche Daten aus transaktionsorientierten Systemen, Abverkaufszahlen und Umsätze benötigt.

Das Seminar gibt Antworten auf folgende Fragestellungen:

  • Wie und wo sollten die Daten von Produkten geführt werden?
  • Welche Daten können aus Vorsystemen übernommen werden, welche müssen zusätzlich bereitgestellt werden?
  • Welche Nummernsysteme können zur Identifikation von Produkten eingesetzt werden? Wie funktionieren EAN, ISBN, ISSN und PZN? Wie soll mit neuen Produkten umgegangen werden, die noch keine Artikelnummer haben?
  • Welche weiteren Datenfelder können und sollten gepflegt werden, um eine effiziente Verarbeitung von Produktdaten in einem Spacemanagement-System zu gewährleisten? Anhand welcher Felder können Produkte für eine Plazierung ausgewählt werden?
  • Wie werden fremdsprachige Artikeltexte effizient verwaltet?
  • Wie können mehrere Datenquellen eingerichtet und parallel eingesetzt werden?
  • Wie werden Produkt-Images angelegt und verwaltet?
  • Wie wird der Lebenszyklus von Produkten mit Statusinformationen abgebildet?
  • Wie kann die Aktualität der Produktdaten sichergestellt werden?
  • Wie können historische von aktuellen Produktdaten unterschieden werden?

Die Themen werden in Seminarform präsentiert, an konkreten Anwendungsfällen im Umfeld von XPace dargestellt und mit den Teilnehmern in ihrem individuellen Anwendungskontext diskutiert.

Zielgruppe

Interessenten und Anwender von XPace, die eine effiziente Datenhaltung ihrer Produktdaten implementieren wollen

Kompetenzerwerb

Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, ihre Produktdaten für das Spacemanagement geeignet vorzubereiten und zu verwalten und einen geeigneten Workflow für Datenpflege und Aktualisierung zu definieren.

Konditionen

Dauer: 1 Tag
Mindestteilnehmerzahl: 4
Präsentationsform: Vortrag allgemein und an konkreten Beispielen, Diskussion
Kosten: 395,00 € pro Person
Enthalten: Getränke, Mittagsimbiss, Seminarunterlagen
Termine: s. Seminarplan

Zusammenfassung

 Seminar Produktdaten und Nummernsysteme